Ein Messeauftritt ist mit viel Zeit und Aufwand verbunden. Leider erlebe ich immer wieder das viele Chancen ungenutzt bleiben. Damit Sie bei Ihrer Messeplanung Ihr Potenzial voll ausschöpfen können, möchte ich Ihnen diese 5 Tipps für Ihre erfolgreiche Präsentation mit auf dem Weg geben.

  • 1. Besucher zum Messestand führen

  • 2. Messestand einladend gestalten

  • 3. Segmentieren Sie Ihren Messestand

  • 4. Vertragsabschluss

  • 5. Gedächtnisanker

Messeauftritt - Tokyo International Exhibition Center
Messeauftritt - Messe Frankfurt

Messeauftritt – 1. Besucher zum Messestand führen

Binden Sie das gesamte Messeareal bestmöglichst in Ihre Messeplanung mit ein und beschränken Sie sich nicht auf Ihren Messestand. Fragen Sie Ihren Messerveranstalter was auf deren Areal erlaubt ist, denn jedes Land und jeder Messeveranstalter verfügt über seine eigenen Richtlinien und Vorgaben.

Entsprechend beginnt Ihr Messeaufritt bereits auf dem Parkplatz. Sichern Sie sich einen Parkplatz für Ihren Firmenwagen, bevorzugt beim Haupteingang der Messe. So können die Besucher Ihre Werbung bereits beim Betreten der Messehalle bewusst oder unbewusst wahrnehmen. Dies ist einer der ersten Präsentationsmöglichkeiten Ihres Unternehmens auf dem Messegelände.

Bereits im Eingangsbereich haben Sie die zweite Chance Ihre Firma zu präsentieren. Nutzen Sie diese! Platzieren Sie Gedächtnisanker Ihrer Corporate Identity entsprechend und verleihen Sie Ihrer Marke ein Gesicht. Alles ist erlaubt, Luftballons mit Ihrem Slogan, Fähnchen oder auch ein hochwertiges Produkt. Was auch immer es ist, es sollte unbedingt mit Ihrem Unternehmen, Ihrer Firmen-Philosophie, Produkten oder Dienstleistungen authentisch sein.

Betrachten Sie den Messeplan mit den Augen des Besuchers! Wie wird der Besucher zu Ihrem Messestand finden? Ist es einfach oder geht er Umwege? Welche Aussteller befinden sich auf dem Weg zu Ihrem Messestand? Sind es Konkurrenten oder sind diese für Ihre Unternehmenspräsentation nützlich? Was könnte der Besucher bereits wahrnehmen, bevor er bei Ihnen angekommen ist? Das sind wichtige Fragen, die es zu beantworten gilt, um einen wirklich erfolgreichen und gewinnbringenden Messeauftritt zu gestalten.

Studien belegen, dass ein Besucher mindestens 7 Kontakte zu Ihrer Firma braucht, um ein Kaufabschluss zu tätigen. Nutzen Sie dieses Wissen und platzieren Sie gekonnt weitere Gedächtnisanker auf dem Weg zu Ihrem Messestand.

Mit diesen ersten Maßnahmen präsentieren Sie bereits Ihr Unternehmen bevor der Messebesucher Ihren Messestand erreicht hat.

Messeauftritt - Firmenpräsentation
Messeauftritt - Produktpräsentation

Messeauftritt – 2. Messestand einladend gestalten

Machen Sie sich bewusst, aus welchen Richtungen Ihre Messebesucher Ihren Messestand betreten und richten Sie Ihren Stand entsprechend aus. Wie immer gilt: “Der erste Eindruck ist entscheidend.” Achten Sie deshalb auf eine bestmöglichste Präsentation. Was genau sehen die Besucher als Erstes von Ihrem Messestand? Sehen sie Flyer oder Ihre hochwertigen Produkte bzw. Dienstleistungen? Wer hier Flyer platziert, wird überwiegend durchlaufende Besucher erhalten. Denn nichts ist einfacher als sich ein Flyer zu schnappen, durchzublättern und sich gekonnt der Ansprache des Messeausstellers zu entziehen.

Deshalb empfehle ich Ihnen – entscheiden Sie sich für außergewöhnliche Dinge, die neugierig und Lust auf mehr machen und zum Gespräch einladen. Gestalten Sie diesen Bereich so komfortabel und einladend wie möglich, so dass sich der Besucher rundum wohlfühlt und gern bei Ihnen verweilen möchte.

Messeauftritt - Messestand
Messeauftritt - der erste Eindruck zählt

Messeauftritt – 3. Segmentieren Sie Ihren Messestand

Jedes Unternehmen hat sein eigenes Ziel und Erwartungen. Deshalb sollten Sie sich besonders auf Ihre konkreten Antworten dieser Fragen fokussieren: Was genau wollen Sie mit dieser Messe erreichen? Warum genau diese Messe?

Die Antworten auf diese Fragen sollten sich bei der Gestaltung Ihrer Messe wiederfinden.

In jedem Fall ist neben dem einladenden Empfangsbereich ein geschützter oder teilgeschützter Gesprächsbereich empfehlenswert. In diesem VIP-Bereich können Sie sich mit Ihren Besuchern zurückziehen und persönliche Gespräche führen. Ein solcher VIP-Bereich schenkt Ihren Besuchern ein besonderes Wertgefühl, gewünschte Diskretion und weckt das Vertrauen zu Ihnen und Ihrem Unternehmen.

Messestand mit VIP-Bereich
Messestand - Ausstellungsbereich

Messeauftritt – 4. Vertragsabschluss

Damit solch offene Gespräche zwischen Ihnen und Ihren Kunden zustande kommen können, sollte Ihr VIP-Bereich so gestaltet sein, dass Ihre Besucher eine geschützte, wohlfühlende und vertrauliche Atmosphäre wahrnehmen und nicht das Gefühl haben auf dem Präsentierteller zu sitzen.

Sorgen Sie für bequeme Sitzmöglichkeiten, eine wohlfühlende Beleuchtung und ein gepflegtes Gesamtbild. Kleine Aufmerksamkeiten runden das Ambiente ab. Der Besucher soll den VIP-Bereich mit positiven Assoziationen verlassen und Sie in guter Erinnerung behalten.

Ein begeisterter Kunde wird Sie wärmstens weiterempfehlen und somit Ihr Vertriebsnetz unbewusst unterstützen.

offene Gespräche unterstützen den Vertragsabschluss
Wohlfühlbereiche schaffen eine nachhaltige Kundenbindung

Messeauftritt – 5. Gedächtnisanker

Nun haben Sie schon viel über Gedächtnisanker gelesen und wissen inzwischen, wie wichtig diese für Ihre Unternehmenspräsentation sind. Doch zwei Gedächtnisanker möchte ich Ihnen noch mit auf den Weg geben.

Einer der Gedächtnisanker ist:

Sorgen Sie dafür, dass Ihre Besucher nicht mit leeren Händen Ihren Messestand verlassen. Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft, auch im Geschäftsumfeld. Deshalb überreichen Sie Ihren Besucher etwas, womit er sie in Zukunft in Verbindung bringt.

Der zweite dieser Gedächtnisanker betrifft den Rückweg.

Der Besucher oder bereits gewonnene Kunde verlässt die Messe. Dies ist Ihre Gelegenheit nochmals Ihr Unternehmen zu präsentieren. Deshalb platzieren Sie auch auf allen möglichen Rückwegen bis zum Ausgang hin gekonnt Ihre Gedächtnisanker. Denn diese wirken noch Monate später über das Unterbewusstsein und verstärken nochmals Ihre Präsentation dieser Messe, ohne erhebliche Mehrkosten.

Gedächtnisanker erhöhen Kundengewinnung nachhaltig.

Fazit:

Wer sein Ziel kennt, das gesamte Messeareal und seine Corporate Identity authentisch in seine Messeplanung bestmöglichst miteinbezieht, der hat hohe Chancen sein konkretes Ziel erfolgreich umzusetzen.

Mit Hilfe dieser 5 Tipps werden Sie Ihren Messeauftritt erfolgreicher und gewinnbringender gestalten können.

Mit meiner jahrelangen Erfahrung im Bereich professioneller Inneneinrichtung & Raumgestaltung mit dem Schwerpunkt Feng Shui (Raumwirkung auf den Menschen) unterstütze ich Sie bei Ihrer Messeplanung und erstelle Ihnen maßgeschneiderte und hochwertige Konzepte für Ihren individuellen Messeauftritt. Dabei begleite ich Sie vom ersten Konzept bis zur praktischen Umsetzung, damit Sie Ihre Unternehmensziele bestmöglichst erreichen.

Ihre Fachfrau für Innenarchitektur & Raumgestaltung

Feng Shui Beratung

Annette Büchner

Feng Shui wirkt!