Feng Shui im Kleiderschrank ist der Grundstein für ein aufgeräumtes und gut organisiertes Zuhause. Doch oft sammeln sich im Laufe der Zeit viele ungenutzte Kleidungsstücke und Accessoires an, die den Platz in unserem Schrank einnehmen und dafür sorgen, dass wir uns immer wieder über mangelnden Stauraum beklagen. Es ist daher ratsam, regelmäßig den Kleiderschrank auszumisten und sich von Dingen zu trennen, die wir nicht mehr brauchen oder tragen.

Doch wie geht man beim Ausmisten des Kleiderschranks am besten vor? Hier sind ein paar Tipps, die Ihnen dabei helfen, Ihren Schrank nach Feng Shui zu organisieren:

1. Setzen Sie sich ein klares Ziel

Bevor Sie mit dem Ausmisten beginnen, sollten Sie sich eine klare Vorstellung machen, wie Sie Ihren Schrank am Ende gerne hätten. Möchten Sie mehr Platz für neue Kleidung schaffen? Oder wollen Sie sich von alten, kaum getragenen Sachen trennen? Machen Sie sich Gedanken darüber, welche Art von Kleidung Sie in Ihrem Schrank aufbewahren möchten und welche Dinge Sie nicht mehr brauchen.

2. Sortieren Sie Ihre Kleidung nach Kategorien

Im nächsten Schritt sollten Sie Ihre Kleidung in Kategorien sortieren. Dazu gehören beispielsweise T-Shirts, Hosen, Kleider, Jacken, Schuhe und Accessoires. So haben Sie einen besseren Überblick über Ihren Kleiderschrank und können leichter entscheiden, was Sie behalten und was Sie weggeben oder wegwerfen möchten.

3. Fragen Sie sich, ob Sie das Kleidungsstück wirklich lieben

Wenn Sie sich ein Kleidungsstück anschauen, sollten Sie sich immer die Frage stellen, ob Sie es wirklich lieben und brauchen. Haben Sie das Teil in den letzten 6 Monaten getragen? Falls nicht, ist es wahrscheinlich, dass Sie es auch in Zukunft nicht tragen werden. In diesem Fall sollten Sie darüber nachdenken, ob Sie es wegwerfen oder verschenken möchten.

4. Schaffen Sie Platz für neue Dinge

Wenn Sie sich von alten Kleidungsstücken trennen, schaffen Sie automatisch Platz für neue Dinge. Nutzen Sie diese Gelegenheit, um Ihren Schrank neu zu organisieren und vielleicht sogar ein paar neue Regale oder Aufbewahrungsboxen hinzuzufügen. So können Sie Ihre Kleidung und Accessoires ordentlich verstauen und haben immer alles griffbereit.

Feng Shui im Kleiderschrank aufgeräumt

5. Nutzen Sie Aufbewahrungshilfen

Um Ihren Schrank aufgeräumt zu halten, empfiehlt es sich, Aufbewahrungshilfen wie Schubladen-Organizer, Kleiderbügel mit Taschen oder Aufbewahrungsboxen zu nutzen. Diese Helfer sorgen dafür, dass Sie Ihre Kleidung geordnet aufbewahren und schnell finden können.

6. Seien Sie großzügig beim Ausmisten

Es ist manchmal schwer, sich von Dingen zu trennen, an denen man emotional hängt. Aber wenn Sie sich von Dingen trennen, die Sie nicht mehr lieben, brauchen oder tragen, machen Sie Platz für Neues und bringen Feng Shui in Ihren Kleiderschrank. Seien Sie daher großzügig beim Ausmisten und denken Sie daran, dass Sie damit auch anderen Menschen eine Freude machen können, indem Sie die Sachen verschenken oder spenden.

Fazit:

Das Ausmisten und Aufräumen des Kleiderschranks nach Feng Shui ist zwar manchmal anstrengend, aber es lohnt sich auf jeden Fall. Sie werden sehen, dass Sie sich danach viel besser in Ihrem Schrank zurechtfinden und sich auch insgesamt viel aufgeräumter fühlen. Probieren Sie es einfach einmal aus und bringen Sie Feng Shui in Ihren Kleiderschrank.

Wünschen Sie sich eine Begleitung, die Sie bei Ihrem Kleiderschrank Ausmisten und Aufräumen unterstützt?

Dann kontaktieren Sie mich telefonisch  + 49 761 612 567 94         mobil  + 49 176 345 44 329 

oder per E-Mail  info@feng-shui-wirkt.de

Ihre persönliche Feng Shui & Einrichtungsberaterin

Annette Büchner

Feng Shui wirkt!