Feng Shui ist eine alte chinesische Lehre, die sich mit der Harmonisierung von Energie im Lebensraum beschäftigt. Sie besagt, dass die Energie, die in einem Raum vorhanden ist, das Wohlbefinden und die Lebensqualität der dort lebenden Menschen beeinflussen kann.

Im Zusammenhang mit einem Wohnungstausch kann mit Hilfe von Feng Shui die Energien in einer neuen Wohnung harmonisiert und verbessert werden. Dies kann dazu beitragen, dass man sich in der neuen Wohnung wohl und geborgen fühlt und dass das Leben für die Bewohner glücklicher und erfüllter verläuft.

Um die Energie in einer neuen Wohnung mithilfe von Feng Shui zu harmonisieren, können verschiedene Techniken angewendet werden. Dazu gehören beispielsweise die Ausrichtung des Hauses und der Räume nach den Himmelsrichtungen, die Verwendung von Farben, Formen und Materialien und den Neun Elementen, die Harmonisierung von Licht und Schatten sowie die Platzierung von Pflanzen und Gegenständen.

Feng Shui beim Wohnungstausch
Feng Shui beim Wohnungswechsel

Wie hilft Feng Shui beim Wohnungstausch?

Hier sind einige konkrete Beispiele, wie Feng Shui beim Wohnungstausch helfen kann:

  • Beim Einrichten der neuen Wohnung können die Himmelsrichtungen berücksichtigt werden, um den Energiefluss im Raum zu optimieren. Zum Beispiel könnte das Schlafzimmer im Osten des Hauses platziert werden. Da die Himmelsrichtung Osten der aufgehenden Sonne entspricht und somit für Wachstum und Entwicklung steht.
  • Farben können eingesetzt werden, um die Energie in einem Raum zu beeinflussen. Zum Beispiel könnte man im Arbeitszimmer blaue oder grüne Farben verwenden. Diese Farben schaffen eine wohlfühlende und arbeitsfördernde Atmosphäre. Während im Wohnzimmer rote oder gelbe Farben für Lebhaftigkeit und Wärme sorgen können.
  • Pflanzen und Gegenstände können im Raum platziert werden, um die Energie zu harmonisieren und zu stärken. Zum Beispiel könnten im Wohnzimmer grüne Pflanzen für Wachstum und Vitalität sorgen. Bei dieser Gelegenheit kann man auch Zimmerpflanzen verwenden, die in der Lage sind, das Raumklima zu verbessern. Wie zum Beispiel die Efeu-Tute, Glücksfeder, Grünlilie.
  • Formen lenken die Energiebewegungen im Raum. Sanfte und runde Formen stehen für Geborgenheit und Harmonie. So kann man zum Beispiel das Schlafzimmer mit runden Kissen oder runden Teppichen harmonisch gestalten. Horizontale Formen stehen für Aktivität und Wachstum. Mit Hilfe von vertikalen Regalen oder Vitrinen kann man das wachstumspotenzial im Arbeitsbereich fördern und unterstützen.
  • Die Platzierung von Möbeln und Einrichtungsgegenständen kann ebenfalls dazu beitragen, die Energie im Raum zu verbessern. Zum Beispiel könnte man im Wohnzimmer dafür sorgen, dass Sitzmöbel nicht direkt im Türbereich platziert sind, um eine gemütliche und wohlfühlende Energie zu schaffen.

Es ist wichtig zu beachten, dass diese Beispiele nur als allgemeine Richtlinien dienen und dass die Anwendung von Feng Shui immer individuell auf die Bedürfnisse und Wünsche jedes Einzelnen angepasst werden sollte. Es empfiehlt sich daher, sich von einem erfahrenen Feng Shui-Experten beraten zu lassen, bevor man Veränderungen in der neuen Wohnung vornimmt.

Wünschen Sie sich eine persönliche Feng Shui & Einrichtungsberaterin, die Sie bei Ihrem Wohnungswechsel und Vorhaben begleitet?

Dann kontaktieren Sie mich telefonisch  + 49 761 612 567 94         mobil  + 49 176 345 44 329 

oder per E-Mail  info@feng-shui-wirkt.de

Ihre persönliche Feng Shui & Einrichtungsberaterin

Annette Büchner

Feng Shui wirkt!