Die meist gestellte Frage meiner Klienten: “Was ist Feng Shui?” hat mich dazu bewegt diesen Beitrag zu veröffentlichen. Mit einfachen Worten, Vergleichen und Beispielen erfahren auch Sie, liebe Leserin und Leser, was Feng Shui ist, wie es sich anfühlt und wie Sie Feng Shui in Ihren Räumlichkeiten anwenden können.

Was ist Feng Shui?

 

Vergleichen wir doch einmal den Begriff Feng Shui mit z.B. dem Begriff Geographie. Die Geographie ist eine Wissenschaft, die sich u. a. mit der Erdoberfläche, Bevölkerungsdichte, dem Klima, Gezeiten aber auch den Wasserströmungen befasst. Gleichzeitig bedient sich die Geographie weiteren Wissenschaften. Mit Hilfe der Geographie können z. B. Erdbebengebiete, aktive Vulkane, Klimaveränderungen erkannt werden. Aus diesem gewonnenen Wissen ist der Mensch in der Lage entsprechend zu Handeln.

So ähnlich kann man sich Feng Shui vorstellen. Feng Shui ist eine über 3.000 Jahre alte Lehre, die die Lebensenergien erforscht. Da Lebensenergien überall im Universum vorkommen, ist zu unterscheiden, ob uns diese Gut tun oder ob sie uns schaden. Um dies herauszufinden, bedient man sich weiteren Wissenschaften. In unserer Sprache würden wir sie z.B. Biologie, Physik, Astrologie, Astronomie, Geowissenschaften etc. nennen.

Feng Shui bedeutet Wind und Wasser. Denn die Lebensenergie kann man sehr gut mit den Luft- und Wasserströmungen vergleichen. Sie können sanft, stark aber auch zerstörerisch sein. Im Feng Shui nennt man die gute Lebensenergie Chi. Schlechte oder schadende Lebensenergie nennt man Sha.

Was ist Feng Shui - Wind

Dieses Bild zeigt, wie sanft der Wind sein kann, um neues Leben zu ermöglichen.

Was ist Feng Shui - Wasser

Dieses Bild zeigt wie kraftvoll und vitalisierend das Wasser sein kann.

Nutzten unsere Vorfahren Feng Shui?

Gehen wir zurück zu unseren Vorfahren. Sie bauten ihre Häuser so an den Fluss, dass sie vor Hochwasser und Überschwemmungen geschützt waren. Gleichzeitig nutzten Sie die Umgebung zu Ihren Vorteilen, damit sie Fische fangen und den Boden bewirtschaften konnten. Sie nutzten die gute Lebensenergie zu ihren Gunsten, um ihr Überleben und den weiteren Fortbestand zu sichern.

Noch heute sieht man die wunderschönen Schwarzwald-, Alm- und Berghäuser wie sie harmonisch in die Natur eingefasst sind. Auch hier wurde das Wissen der Naturgesetze angewandt. Diese Häuser trotzten über hunderte von Jahren dem Wind, Wasser, Hagel, Schnee, Sturm und Gewitter und schenkten den Bewohnern Schutz und Geborgenheit.

Wer gegen die Vorteile der Lebensenergie handelt, wird mit ständigen Nöten, Mühen und sonstigen Umständen konfrontiert sein.

Was ist Feng Shui - Haus am Fluss

Dieses Bild zeigt, wie die Bewohner mit dem Fluss im Einklang leben.

Was ist Feng Shui - Schwarzwaldhaus

Dieses Bild zeigt wie das Schwarzwaldhaus harmonisch in die Natur eingebaut wurde.

Wie fühlt sich Feng Shui an?

 

Wie Sie nun wissen, unterscheidet man zwischen den Lebensenergien Chi und Sha. Die Chi Lebensenergie fühlt sich gut an. Egal was man anfasst, lernt oder tut, es geht sanft und leicht voran. Man fühlt sich wohl bei seinem Vorhaben. Man genießt seinen Erfolg ohne abzuheben.

Es gibt mehrere Arten von Sha Lebensenergie. Es können stagnierende, zu schnelle aber auch attackierende Lebensenergien sein. Bei der stagnierenden Lebensenergie stößt man ständig auf Hindernisse, man blockiert, kommt nicht voran. Es fühlt sich wie „Stillstand“ an.

Bei zu schneller Lebensenergie fühlt man sich oftmals überrollt, von dem was man tut. Man schießt leicht über das Ziel hinaus. Der Geist findet keine Ruhe. Man fühlt sich wie im „Hamsterrad“ oder in dem berühmten “Fass ohne Boden”.

Befinden Sie sich in einer Räumlichkeit mit Chi Lebensenergie, dann fühlen Sie sich entspannt, ausgeglichen und wohl.  Aus diesen Räumlichkeiten können Sie Kraft, Energie und Vitalität schöpfen.

Halten Sie sich in einer Räumlichkeit mit Sha Lebensenergie auf, dann fühlen Sie sich angespannt, unausgeglichen und unwohl. In diesen Räumlichkeiten können Sie Krank, Müde und Kraftlos werden.

Was ist Feng Shui - Entspannung

Gute Lebensenergie bringt Entspannung

Was ist Feng Shui - Vitalität

und Vitalität in Ihr Leben.

Wie können Sie Feng Shui anwenden?

Sie können Feng Shui anwenden, indem Sie die Sha-Lebensenergie beseitigen und die Chi Lebensenergie in Ihren Räumlichkeiten, Garten oder Umgebung einbringen.

Das wichtigste ist, dass Sie Unordnung und Chaos beseitigen. Denn auch nur ein Gegenstand, der unaufgeräumt herum liegt zieht weitere unaufgeräumte Gegenstände an. Unaufgeräumte Dinge gehören zu den Sha-Lebensenergien die blockierend wirken.

Befreien Sie Ihre Räumlichkeiten von Staub. Jedes einzelne Staubkorn ist abgestorbene Materie, die sich auf Möbel, Gegenstände und Fußböden ausbreiten. Auch das ist Sha-Lebensenergie, die unbedingt beseitigt werden sollte. Ein von Staub befreiter Raum lässt Sie viel besser durchatmen und wirkt befreiender.

Mit einem Zimmerbrunnen können Sie Chi-Lebensenergie in Ihre Räumlichkeiten bringen. Ein Zimmerbrunnen vitalisiert die Raum- und Atemluft. Zudem schenkt er Ihnen ein angenehmes Geräusch als wären Sie in der Natur. Mit ein, zwei Tropfen ätherisches Öl können Sie Ihren Raum Ihren Vorlieben entsprechend sanft beduften.

Verwenden Sie wohltuende Beleuchtungen, um mehr Chi-Lebensenergie in Ihre Räumlichkeiten zu integrieren. Sie können entspannend und aktivierend wirken.

Probieren Sie es einfach mal aus.

Was ist Feng Shui - Brunnen
Was ist Feng Shui - Beleuchtung

Was ist Feng Shui? 

Haben Sie Fragen zu “Was ist Feng Shui”? Oder sind Sie sich nicht sicher, welche Lebensenergien sich in Ihren Räumlichkeiten oder Umfeld befinden? Oder Sie wissen nicht was Sie tun könnten, um mehr Lebensenergie Chi zu bekommen? Dann helfe ich Ihnen sehr gerne mit einer Feng Shui Beratung weiter. Klicken Sie hier.

Ihre Feng Shui Beraterin

Annette Büchner